Zum MenüZum InhaltZum Footer
https://home.meinestadt.de/deutschland/gesundheit/krankheiten/depressionen?

Depression

Mann im Kittel schreibt
© Nastco/iStock

Nicht nur durch berufliche oder familiäre Umstände können Depressionen auftreten. Heute gibt es eine Vielzahl von Umständen, die dazu führen, dass Menschen in Deutschland depressiv werden. Doch es gibt Tipps, wie du damit umgehen und zukünftig Depressionen vermeiden kannst.

Wie umgehen mit Depressionen?

  • Depressionen sollten nicht unterschätzt werden. Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du Depressionen ernst nehmen und dir Hilfe suchen. Erster Ansprechpartner kann der Hausarzt sein.
  • Nimm negative Gefühle nicht allzu ernst. Sieh keine Zusammenhänge zwischen negativen Vorkommnissen und blicke optimistisch nach vorne.
  • Du bist nicht alleine: Über vier Millionen Menschen allein in Deutschland leiden unter den Symptomen von Depressionen.
  • Sprich mit Vertrauten aus dem Freundes- und Familienkreis über dein Problem. Das ist der erste Schritt und erleichtert vieles im Alltag.
  • Scheu auf keinen Fall davor zurück, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Therapeuten in deiner Nähe helfen dir, dein Problem zu lösen.
  • Versuche soweit es geht Stress im Alltag zu vermeiden

Die hier aufgeführten Ratschläge und Erläuterungen dienen ausschließlich der Information und ersetzen in keinem Fall die Untersuchung, Diagnose oder Behandlung durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen, der Dosierung von Medikamenten oder der Ermittlung von Behandlungsansätzen genutzt werden. Für etwaige Gesundheitsschäden, die aufgrund eines solchen Fehlverhaltens entstehen können, wird keine Haftung übernommen.